Franziska Schürch & Isabel Koellreuter

 

 

Seit der Gründung ihres Büros «Schürch & Koellreuter. Kulturwissenschaft und Geschichte» im Jahr 2010 gehen die beiden Frauen gemeinsam auf historische und kulturelle Erkundungen. Als begeisterte Geisteswissenschaftlerinnen ist es ihnen ein Anliegen, Wissen einem breiten Publikum zugänglich zu machen, zur Auseinandersetzung mit dem kulturellen Erbe zu animieren und das Interesse an historischen Themen zu fördern. Sie schreiben Bücher, konzipieren Ausstellungen und probieren auch immer wieder neue Formen der Vermittlung aus: Rundgänge, Hörstationen, Vorträge, Theaterstücke, Pläne und Webseiten. An ihren Projekten arbeiten sie individuell (selten), gemeinsam (meistens) und in interdisziplinär zusammengesetzten Teams (gerne).

 

www.schuerchkoellreuter.ch

 

 

Stadtrundgang auf den Spuren Rainer Brambachs, Tag der Poesie 2017

Führung und Moderation der Poesie-Karawane, Tag der Poesie 2018