Save the Date: 14. September 2019

 In der Zwischenzeit: Call a Poem! 061 721 02 05

Aktuell:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Poesie der geheimen Orte. Ein Stadtrundgang in den Untergrund.

 

28. Oktober und 4. November 2018, jeweils um 12 Uhr
Start: Neben der Peterskirche Basel; Ende: Hafenareal Kleinhüningen

 

Die Geschwister Leo Marggraf (Strassenkünstler) und Maria Marggraf (Poetin) führen einen lyrischen Dialog
über das Leben auf der Strasse: an Orten, wo Leo als Obdachloser einst Schutz suchte. Direkt aus dem Herzen der Stadt geht es zu Plätzen, die den Augen der Öffentlichkeit meist verborgen bleiben. 

Dort performen die Geschwister Gedichte von Maria und Leo erzählt, was diese Plätze ihm früher bedeuteten. 
Eine Außerirdische und ein Unterirdischer reisen zum Planeten der Dunkelheit.

 

Dieser Rundgang führt zu teilweise abgelegenen Orten. Er ist daher nicht barrierefrei und enthält längere 
Laufstrecken. Bequemes Schuhwerk wird empfohlen. Am Ende des Rundgangs laden wir zu einer gemeinsamen Suppenmahlzeit ein.


Dauer: ca. 90 Minuten

Eintritt: Geben Sie, so viel Sie mögen.

Wir bitten um Anmeldung.

Pro Rundgang können bis zu 12 Gäste teilnehmen. 

Anmeldung bei: s.loewe@sprachhaus.ch
Telefon: 061 322 20 44


www.sprachhaus.ch


 

 

Nicht nachlassen, nie,
weil alles nachlässt –
So viel Gelb in der Luft,
Gerede geduckt im Gestank.
 
Wir wollen Grün sprechen
wie der Baum, der Busch,
das Gras, einfach und
immer wiederkommend,
Jahr für Jahr.
 
Rainer Brambach (1917–1983)