Wer sind Wir?

 

 

Alisha Stöcklin

Initiantin des wiederbelebten

Poesietages / Poesietelefons

Präsidentin Verein Poesietag

 

 

 

Alisha Stöcklin wurde am 19.09.1990 in Arlesheim (BL) geboren und ist im hinteren Leimental aufgewachsen. Masterstudentin in Philosophie und Deutscher Literaturwissenschaft an der Universität Basel und Ausbildung zur Gymnasiallehrerin. Seit August 2015 Hilfsassistentin am Lehrstuhl für Geschichte der Philosophie. Vorher während zwei Semestern Leitung von studentischen Tutoraten. Neben dem Studium unterrichtete sie zwei Jahre an der Sekundarschule Binningen. Als Hälfte der 2-3-Frau-Band RESET lebt sie zusammen mit Martina Gschwind (und Michèle Brand) die Freude an der Musik. Sie schreiben eigene Songs und arrangieren Coverversionen im Bereich Country, Folk, Blues. Hat in zwei Produktionen im Neuen Theater am Bahnhof - Zwischenhalt Arlesheim mitgewirkt (Regie: Sandra Löwe).

Projekte im IWB Filter 4 mit Roli Frei (2014, 2015 noch mit dem Rapper Pyro) und mit Abélia Nordmann (e c h o e s  2017).

 

2012 hat sie den Verein Poesietag gegründet, den Tag der Poesie wieder ins Leben gerufen und führt diesen seitdem alljährlich durch. 2014 hat sie das Basler Poesietelefon nach rund 30 Jahren reaktiviert und spricht wöchentlich ein Gedicht auf Band. 2016 Pflanzung "Baum der Poesie" im Kannenfeldpark.

Im Februar 2016 wurde sie in die Fachgruppe der GGG Förderstelle für junge Kulturprojekte (Kultur-Kick) aufgenommen und betreut dort die Sparte Literatur.

Homepage von RESET