Stadtplan - Open Call "poetisiert die Stadt!"

Poetisierte Orte in Basel


Über einen Open Call wurden Schreibende dazu aufgerufen, sich poetisch zu einem Ort ihrer Wahl in Basel zu verhalten.

 


1 Projektion Videoanimation & Audioaufnahme (QR-Code vor Ort)
Gelesen wird der Text «Über Figurienübermalung» bzw. eine aus diesem bestehende freie, lyrische Textcollage (kürzlich in der BELLA triste Nr. 60 erschienen).
Eric Erhardt
eikones, Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes
Rheinsprung 11, im Fenster beim Tor zum botanischen Garten, Do–So


2 Gedichte an einer Wäscheleine
Corinne Othenin-Girard (www.femscript.ch)
Münsterplatz, zwischen den Bäumen, Do–So


3 Gedichte & Texte aus & in dem Unternehmen Mitte
Der Literaturverein Basel hat einen Nachmittag in der Mitte verbracht. Die Eindrücke, die sich aus dem Verweilen in der Kaffeehaus-Atmosphäre ergeben haben, sind in Form von kurzen Texten und Gedichten auf kleinen Kärtchen auf den Restauranttischen zu finden.
Tanja Liebschwager (literaturverein-basel.jimdosite.com)
Unternehmen Mitte, Gerbergasse 30, Do–So


4 Interaktive, viertelstündige Lesung
Oliver Füglister
Holbeinplatz, Do 15–17:30, Fr 16–18, Sa 14–16, So 10–11


5 Lesung des Gedichts «Totentanz, Basel-Klagelied» & Verteilung von signierten Flugblättern
Markus Manfred Jung (www.markusmanfredjung.de)
Totentanz 2, vor dem Geburtshaus von Johann Peter Hebel, Sa 10–13


6 Gedicht «Vis à vis» als Flugblatt zum Mitnehmen
Liesa Trefzer
Kleinbasler Rheinweg gegenüber dem Münster, Do–So


7 Gedichte über Kaffee(trinken) im Café Frühling
Caterina John (Text), Soraya Koefer (Grafik)
Klybeckstrasse 69, Do–So


8 WORTSTELLWERK, Junges Schreibhaus Basel
Das WORTSTELLWERK stellt sich vor: ein Gedicht aus Fragen, auf Treppenstufen geschrieben (www.wortstellwerk.ch)
Lena Kaesermann, Sara Trailovic
Venedigstrasse 22, 4142 Münchenstein, Do–So

Und hier die Karte als PDF zum Download:

Download
Stadtplan - Open Call "poetisiert die Stadt!"
Karte Open Call_TdP 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB