Roger Monnerat


Basel, 2013 © AyseYavas
Basel, 2013 © AyseYavas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Roger Monnerat (*1949) ist in Basel geboren. Seine frühe Kindheit verbrachte er in Saignelégier (Jura), danach ist er in Birsfelden aufgewachsen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1969 schloss er seine Schulzeit mit der Matura am naturwissenschaftlichen Gymnasium in Basel ab. Nach Reisen, Gelegenheitsarbeiten und einem politischen Engagement in der damaligen Neuen Linken war er 1981 Mitbegründer der Wochenzeitung «W0Z», wo er bis 2003 als Redaktor tätig war. 1996 erschien sein erstes Buch im bilgerverlag. Ab 2000 tritt er neben seiner schrifstellerischen Tätigkeit auch mit selbst verfassten Liedern und Klangkompositionen auf, seit 2009 gemeinsam mit dem Musiker Stephan Anastasia und seit 2012 noch mit seiner Partnerin Christine Planta. Homepage: www.hausimjura.ch. Roger Monnerat lebt in Basel.

 

Auf Einladung Birgit Vanderbekes 2002 Teilnahme am Klagenfurter Bachmann-Wettbewerb mit Passagen aus «Der Sänger».

 

Bibliographie (Auswahl)

 

  • Lanze Langbub, Zürich, 1996
  • Die Schule der Scham, Zürich, 1999
  • Der Sänger, Zürich, 2002
  • Der Sozialplan, Zürich, 2004
  • Konturen des Unglücks und eine schöne Geschichte, Zürich, 2006
  • Am Ende der Rhein. Vom Verschwinden der Realien im Hafen von Rotterdam. Erzähl-Essay. Edition sacré, Ricco Bilger Verlag, Zürich, 2011
  • Katzenpfade. 219 Sechszeiler. Edition sacré, Ricco Bilger Verlag, Zürich, 2013
  • Das Marienbadspiel - und ein Mercedes für Marjampole. Bericht. Reihe "fleurs de benbil", bilgerverlag, Zürich, 2013
  • Am Ende der Rhein. Vom Verschwinden der Realien im Hafen von Rotterdam. Erzähl-Essay. Neuauflage, Edition sacré, Ricco Bilger Verlag, Zürich, 2015.

 

Links


Homepage von Roger Monnerat

Wikipedia-Eintrag von Roger Monnerat

Roger Monnerat im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS)

 

 

 

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2012: "arglos und blau"

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2013:

"Katzenpfade" Nr. 14 und 7

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2014: "Wintergärten"

Poesiekalender 2015/2016: "National freier Tag" (August)

 

Musikalische Poesie am Tag der Poesie 2012/2013/2014/2015/2016

Mitwirkung an früheren Poesietagen