Jean Tinguely

Lothar Wolleh; Jean Tinguely a Milano
Lothar Wolleh; Jean Tinguely a Milano

 

 

Der Text "Für Statik", den Tinguely 1959 auf ein Flugblatt gedruckt und über Düsseldorf  aus einem Helikopter abgeworfen hatte, wurde zum Mottotext für den Tag der Poesie 2015 ernannt und inspirierte eine Sonderausstellung von Gedichtplakaten auf dem Münsterplatz, die den Titel "Stillstand und Bewegung" trug.

 

 

Link

Tinguely Museum Basel

Wikipedia-Artikel von Jean Tinguely

Bildquelle

 

 

 

 

 

Für Statik

Es bewegt sich alles. Stillstand gibt es nicht. Lasst Euch nicht von überlebten Zeitbegriffen beherrschen. Fort mit den Stunden, Sekunden und Minuten. Hört auf, der Veränderlichkeit zu widerstehen.

SEID IN DER ZEIT – SEID STATISCH, SEID STATISCH – MIT DER BEWEGUNG. Für Statik, im Jetzt stattfindenden JETZT.

Widersteht den angstvollen Schwächeanfällen, Bewegtes anzuhalten, Augenblicke zu versteinern und Lebendiges zu töten. Gebt es auf, immer wieder ‘Werte’ aufzustellen die doch in sich zusammenfallen.
Seid frei, lebt! Hört auf, die Zeit zu ‘malen’. Lasst es sein, Kathedralen und Pyramiden zu bauen, die zerbröckeln wie Zuckerwerk.

Atmet tief, lebt im Jetzt, lebt auf und in der Zeit. Für eine schöne und absolute Wirklichkeit!

 

Düsseldorf, März 1959
JEAN TINGUELY