Isabelle Schaub


Bild: isabelleschaub.ch
Bild: isabelleschaub.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Isabelle Schaub, Jg. 1951, geb. in Basel, Schulen  und Matura daselbst, Tätigkeiten im Buchhandel und Behindertenbereich, nicht abgeschlossenes Studium der Germanistik und Geschichte, danach Ausbildung zur Primar- und Sekundarlehrerin, Weiterbildung in Französisch, während 36 Jahren im Basler Schuldienst als Grundschullehrerin tätig gewesen.

 

Schreibt in den frühen Jahren unter dem Pseudonym Edith Bré vor allem Lyrik. Mitherausgeberin der Kulturzeithefte „Die Kurbel - La Manivelle“ (1980-1985), Co-Regie an Theaterstücken, Umarbeitung von J.P. Hebels  Kalendergeschichte „Der Zahnarzt“ zu einem Theaterstück für Kinder 2010, zeitweise literarisch tätig im Schulbereich, Zusammenarbeit mit Charles Linsmayer (130 Jahre Cécile Ines Loos, Veranstaltung im kleinen Literaturhaus Basel, 2013), Arbeiten zu C.I.Loos (Ausstellung in der Universitätsbibliothek Basel zum 130. Jubiläum  2013; Lesung zu 20 Jahre  C.I.Loos-Anlage in der Breite Basel 2013), Mitarbeit am Basler Tag der Poesie 2012, Lesung am Basler Tag der Poesie 2013.

 

Isabelle Schaub verfasst Lyrik, Kurzgeschichten, Portraits, Erzählungen,  Essays, Theaterstücke,  Kriminalromane und Novellen.

Bibliographie

 

Publikationen:

  • „Demenz“, ein Portrait in „Nicht allein“, Anthologie Iris Kater Verlag, e-book
  • „Von nichts kommt nichts“, ein Portrait, Neue Fricktaler Zeitung
  • Essay zu „ idées-pérfections“ in „frauenleben“
  • Verschiedene Beiträge zur Schullandschaft

 

Diverse Lyrikbeiträge in:

  • Stuttgarter Zeitung
  • „drehpunkt“, Basel
  • „epitaph“, München
  • „Die Tat“, Zürich
  • „Poesietelefon", Zürich
  • „Jahrbuch schreibender Frauen 2 “, Loeper Verlag, Karlsruhe
  • „Gasette“, Basel
  • „Literaturzeitung“, Matthas  Jenny, Basel
  • „poesie“, Basel
  • Lesebuch „Schmetterlinge im Bauch“, Sabe-Verlag, Zürich
  • „Poesie-Agenda“ orte-Verlag, 2011, 2013, 2014
  • Tag der Poesie in Basel 1981, 2012, 2013, 2014, 2015

 

Gut zum Druck:

  • Ach wir – Ach was. Novelle.
  • Heimvorteil. Kriminalroman aus Basel.
  • Ich mag keine Gutmenschgeschichten. Erzählung.
  • Sammlung Portraits aus Basel. Kurzgeschichten.
  • Zahnärztliche Glossen. Kurzprosa.
  • Lyrikband erogramme.

 

Link

Homepage von Isabelle Schaub

 

 

 

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2012:

"Fussnote, die Lyrik betreffend" / "non-poem"

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2013:

"Sonne" / "Wintertrost" / "Schweizer Gesang I"

Flugblätter, Tag der Poesie 2013:

"GlaubeLiebeHoffnung" / "Ich unter Grün" / Rat des Slampoeten"

Gedichtplakat und Poesiekarte Tag der Poesie 2014: "Barfuss"

Lesung Tag der Poesie 2013/2014

Poesiekalender 2014: "Barfuss" (Juni)

Poesiekalender 2015/2016: "Sonne" (Juni)

 

Mitwirkung an früheren Poesietagen