Daniel Zahno


Foto: danielzahno.ch
Foto: danielzahno.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

Daniel Zahno (* 18. November 1963) wurde in Basel geboren und studierte an der hiesigen Universität Germanistik und Anglistik. Liz.-Arbeit über die Symbolik des Schmetterlings bei Prof. Karl Pestalozzi.

 

Zahno war im Jahr 2003 Gast am Istituto Svizzero di Roma in Venedig, unternahm im 2004 eine Lesereise durch das Baltikum, im 2007 eine durch die USA (Chicago, San Francisco, Berkeley, San Jose, Seattle, Salt Lake City, Ogden, Baltimore) und war im 2010 Writer-in-Residence am Deutschen Haus der New York University.

Daniel Zahno lebt als Autor in Basel.

Preise und Werkbeiträge (Auswahl)

 

Würth-Literaturpreis (1996)
Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg (1997)
Förderpreis zum Hans-Erich-Nossack-Preis (1997)
Freiburger Literaturpreis (1999)
Aufenthaltsstipendium des Ledig House in New York (2002)
Stipendium des Istituto Svizzero di Roma in Venedig (2003)
Writer-in-Residence New York University, Deutsches Haus (2010)

 

 

Bibliographie (Auswahl)

  • Doktor Turban. Erzählungen. Bruckner & Thünker, Köln, 1996 (als Taschenbuch bei btb, München 1998)
  • Im Hundumdrehen, Tisch7-Verlag, Köln, 2006
  • Die Geliebte des Gelatiere. Roman. weissbooks.w, Frankfurt am Main, 2009
  • Rot wie die Nacht. Roman. weissbooks.w, Frankfurt am Main, 2010
  • Alle lieben Alexia. weissbooks.w, Frankfurt am Main, 2011
  • "Manhattan Rose". Roman. weissbooks.w, Frankfurt am Main, 2013

 

 

Links

Homepage von Daniel Zahno

Wikipedia-Eintrag von Daniel Zahno

Daniel Zahno im Lexikon der Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS)

 

 

 

 

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2012: "Fukushima"