Clemens Umbricht

Das Bild wurde vom Autor zur Verfügung gestellt
Das Bild wurde vom Autor zur Verfügung gestellt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Clemens Umbricht, geboren 1960, schreibt Gedichte und arbeitet als Verlagsleiter in Teufen AR (Schweiz). Er ist in Reiden im Kanton Luzern aufgewachsen, seit Anfang der 70er Jahre wohnt er in der Ostschweiz. Er hat mehrere Gedichtbände veröffentlicht.

 

Jüngste Publikationen (Auswahl):

  • Museum der Einsichten. Gedichte, orte-Verlag, Oberegg 2012
  • LyrikHeft 13. Gedichte, Sonnenberg-Presse, Chemnitz/Kemberg 2012
  • Die Augen über dem Bildrand. San Marco Handpresse, Neustadt (D) 2007
  • Alonsos Lächeln. Verlag Eric van der Wal, Bergen (NL) 2003

 

Für seine Lyrik wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Lyrikpreis der Literaturzeitschrift orte 2011.

 

Mitverantwortlich für die Programmgestaltung der literarischen Lesereihe „NOISMA im Kult-Bau“ in St. Gallen.

 

Mitglied des Verbandes A-d-S (Autorinnen und Autoren der Schweiz) und des PEN-Clubs Schweiz.

 

 

Links

Poetenladen

Orte Verlag

Kult-Bau, St. Gallen

 

 

 

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2015: "Alonsos Lächeln"

Gedicht in "Streu-Poesie" Bögen

Lesung am Tag der Poesie 2015

Poesiekalender 2015/2016: April, zweite Meinung