Christof Meury


Bild: Matthyas Jenny, Nachtmaschine
Bild: Matthyas Jenny, Nachtmaschine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christof Meury ist 1960 in Basel geboren. Lohnschreiber bei einem Gartisanzeiger in Basel. Er schied 1983 aus dem Leben und hinterliess eine grosse Anzahl unveröffentlichter Gedichte, von denen 1985 eine Auswahl im Verlag Nachtmaschine erschien unter dem Titel Christof Meury: Jahr der Kälte. Gedichte aus dem Nachlass. Diese Gedichte entstanden vorwiegend 1982/1983 in der Psychiatrischen Universitätsklinik Basel.

 

 

Publikationen zu Lebzeiten:

  • Am Rande und Dazwischen. Gedichte. Verlag Nachtmaschine, Basel, 1980
  • Missglückte Anpassung. Gedichte. Verlag Nachtmaschine, Basel, 1982

 

 

 

Gedichtplakat und Poesiekarte, Tag der Poesie 2014: "Weiche Arme"

 

Gedichtplakat, Tag der Poesie 2016: "Paradieskinder", " Die Gärten"

Flugblätter, Tag der Posie 2016: " Hohläugige Spiegel"

Gendenkweg Basler DichterInnen am Tag der Poesie 2016